20. März 2011

Bemusterung Fenster und Türen 2: Schreinerei Kneitschel

Heute berichte ich über die Bemusterung von Fenster und Türen bei der Schreinerei Kneitschel zur Bemusterung der Fenster. Die Schreinerei unterhält einen Ausstellungsraum in Binzwangen einem kleinen Ort bei Colmberg und einen weiteren in der Bahnhofstraße 45/47 in Nürnberg. Wir selbst waren in Colmberg zur Bemusterung.
Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen mittelständischen Familienbetrieb. Insbesondere stammen die Fenster aus eigener Herstellung in Bizwangen.
Für die Musterung musste vorher ein Termin vereinbart werden. Dieser dauerte ca. 2 Stunden und war sehr informativ, so dass der Artikel auch entsprechend lange wurde.
Nacheinander wurden uns die einzelnen durch die Firma Kneitschel zu erbringenden Gewerke vorgestellt und die Standardausstattung bei Noriplana vorgestellt.

  • Fenster
Standard-Fenster, weiß
Links sieht man das bei Noriplana im Vetrag enthaltene Standard-Fenster mit einer Tiefe von 70mm. Das Fenster macht einen stabilen Eindruck und ist ansonsten so, wie man halt ein Fenster erwartet.
Je nach Vertrag ist es zwei- oder dreifach verglast.
Standard-Griff "silber"

Die Griffe sind preisgleich in "silber" oder in weiß erhältlich(vgl. Fotos). Sie sind mit einem speziellen Einbruchschutz ausgestattet. D.h. wenn jemand mit einem Schraubenzieher von außen eine Sperrwalze hochschiebt, kann er damit normale Griffe nach oben drehen. Nicht so hier, wo der Griff in diesem Fall durch eine spezielle Konstruktion sperrt.
Weitere Griff-Ausführungen haben wir nicht nachgefragt.

Die nächste Auswahl, die wir treffen mußten, war die Farbe des Rollos. Hier gibt wurde uns eine ganze Farbpallete vorgelegt.
Standard-Griff weiß
Farbwahl Rollo
Dabei waren vorwiegend dezente Pastelltöne vorhanden. Unabhängig von der Farbe handelt es sich bei dem Rollo um einen Aussenrollo mit gedämmten Kasten. Wünscht man - gegen Aufpreis - eine elektrische Ausführung, wird ein Motor eingebaut. Der zugehörige Schalter wird jedoch mit dem Elektriker eingebaut, so dass eine Aufpreisangabe nicht möglich war. Der Schalter kann dann aber nicht nur neben dem Fenster, sondern auch z.B. zentral an einer Eingangstür für alle Fenster eines Raums.
Wirkungsdemonstration
Milchglas ohne Aufpreis
Schließlich gilt es noch die Fenster mit Milchglas festzulegen. Hier zeigt sich die Schreinerei Kneitschel sehr flexibel. Zum einen bietet sie eine Reihe von entsprechenden aufpreisfreien Milchglasvarianten an. Zum anderen können diese für jedes Fenster frei gewählt werden. So kann zum Beispiel in einem bodentiefen Fenster im Bad der untere Teil verblendet werden, während der obere Teil klar bleibt. Neben den abgebildeten moderneren Varianten gibt es auch eine Reihe von rustikalen Milchglasfenster mit Reliefstruktur (ohne Abbildung). 

Exkurs:  Fenster außen farbig/ innen weiß gegen Aufpreis

Auch wenn sie standardmäßig nicht im Vertrag enthalten ist, soll hier kurz auf die Variante eingegangen werden, Fenster außen farbig zu gestalten.
Holzdekor (günstige Variante)
Einfarbig (teure Variante)
Wählen kann man hier zwischen einem Holzdekor (Abb. links stellt lediglich eine Auswahl der verfügbaren Farbvarianten dar), das die günstigere Variante darstellt. Dagegen erfordert die Wahl von glatten, einfarbigen Varianten den Wechsel zu einem anderen Hersteller, der insgesamt teurer ist. Der Mehrpreis ist dabei individuell vom geplanten Haus und der Anzahl der auszustattenden Fenstern abhängig. Der Mehrpreis beträgt dabei 14% des Fensterpreises in der günstigeren Variante und 24% des Fensterpreises in der teureren Auswahl. Was immer das auch ist. Eine Berechnung kann erst nach genauer Begutachtung der Werkpläne erfolgen. Es erfolgt dann ein normales Aufpreis-Angebot.
Fensteraussenbank heller
Holzdekor mit dunkler
Fensteraussenbank
Erfreulich dagegen: Die Fensteraussenbänke können preisgleich nicht nur in weiß oder "silberfarben" sondern auch in weiteren Farbvarianten, u.a. auch die abgebildeten Tönungen, geliefert werden.
Die Innenfensterbänke kommen dagegen nicht vom Schreiner, sondern - eigentlich logisch vom Fliesenleger. Hierzu konnten wir folglich auch keine Informationen ergattern.

  • Terassentüren
Bodentiefe Türschwelle
Terassentüren sind im Grunde auch Fenster, so dass das zu den Fenstern Geschriebene ebenfalls gilt. Besonders erwähnt werden soll jedoch nebenstehend abgebildete Möglichkeit, einer flachen Türschwelle zur Terasse. Diese ist lediglich 2,5 cm hoch und ermöglicht stolperfreies Betreten der Terasse. Der Nachteil ist jedoch, dass bei starkem Regen und Wind ein Risiko bleibt, dass geringe Mengen Wasser in die Wohnung gedrückt werden. Mehrkosten entstehen dabei in Höhe von ca. 85 Euro pro laufenden Meter der Schwelle.

  • Haustüre
Markierung = Preisgleich
Standard-Tür
Als Standard ist eine Kunststofftür mit Verstärkungen aus verzinktem Profilstahl in verschiedensten Ausführungen in Anzahl und Anordnung der Fenstereinsätze enthalten. Links ist eine Beispielstür und rechts eine von vielen Übersichten preisneutraler Türdesigns abgebildet. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.
Vertragsgemäß ist die Tür weiß. Sie kann jedoch - gegen Aufpreis - in allen möglichen Farben - insbesondere auch - in den für die Fenster erhältlichen Farben - gewählt werden.

Glastür
Standard-Türgriff

Im Preis ist nebenstehender Türgriff enthalten (Gesamtlänge 40 cm) Will man einen längeren Griff kostet die Verlängerung um 10 cm ca. 30 Euro. Natürlich können aus einem Telefonbuchdicken Katalog eine Unzahl an weiteren Griffvarianten aus einer Vielzahl von Materialien und Designs gegen mehr- und mindergroßen Aufpreis ausgesucht werden.

Weiter können auch kostenneutral einige Glastüren erworben werden. Ob die nebenstehende (rechts) dazugehört, kann ich im Nachhinein aus dem Gedächtnis nicht mehr genau angeben. 

  •  Innentüren
Standard-Tür
Weitere Standardtür
Bei den Türen sieht der Vertrag mit Noriplana solche mit hartbeschichteter Oberfläche aus CPL-Schichtstoff vor. Im Vertrag werden beispielsweise die Hersteller Sühac oder Ringo genannt. Alle haben an den sichtbaren Seiten abgerundete Kanten. Der Vorteil dabei ist, dass grundsätzlich beim Auftragen des Schichtstoffes an den Rändern sichtbare, fadenbreite dunkle Kanten sichtbar bleiben. Ist nun die Tür abgerundet gibt es neben einer Reduzierung scharfer Kanten auch keine solchen Kanten im sichtbaren Bereich bei einer geschlossenen Tür. Zur Auswahl stehen eine Reihe preisgleicher Dekore (Buche, Kirschbaum, Ahorn, Esche weiß, Wenge, Eiche, Perlgrau, Esche struktur weiß).
Trendfarbe weiß
Bei der derzeitigen "Trend"- Türfarbe weiß, hat die Firma Kneitschel drei Varianten zur Auswahl. Einmal eine Variante weiß glatt. Eine weitere Variante mit leicht durchschimmernder Holzoptik. Diese sieht von Weitem weiß aus, geht man nah dran sieht es aus wie weiß übermaltes Holz. Als weitere Option bietet die Firma Kneitschel zudem ohne Aufpreis eine Lackierte Oberfläche auf. Diese hat natürlich durch die Glanzeigenschaft optische Vorteile. Weiter entfallen auch die bei den anderen Türen verborgenen oben beschriebenen dunklen Kanten. Der Nachteil ist jedoch natürlich, dass diese Oberfläche nicht so stabil und kratzfest ist, wie die PCL-beschichteten Türen. Darüber hinaus sind natürlich alle erdenklichen Türstile, Materialien und Sonderwünsche gegen Aufpreis erhältlich.

Standard- Türdrücker glänzend
(obere Reihe)
Standard - gebürstet
Zu guter Letzt wurden uns die Türdrücker- Garnituren vorgestellt. Die Standard-Ausführungen sind hier dargestellt. Für Toiletten und Bäder gibt es ebenfalls ohne Aufpreis die dort üblichen Drehgriffe zum schnellen Verschließen der Tür.
Daneben hat man bei den Türdrücker-Garnituren gegen Aufpreis auch wieder freie Auswahl.
Unten sind beispielsweise noch zwei relativ günstige Varianten mit einem Aufpreis von ca. 15 Euro pro Tür abgebildet.
Aufpreis 15 Euro/Tür
Ebenfalls 15 Euro/Tür Aufpreis

Kommentare:

  1. Ich hab mich entschlossen, die Fenster selbst ein zu bauen. Ich hoffe, dass ich mit folgender Anleitung klar komme http://www.baumarkt.de/suchen.htm?suchbegriff=fenster+einbauen&go=go

    AntwortenLöschen
  2. Tach,

    Kneitschel, insbesondere Herr Eichhorn sind sehr zu empfehlen! Wir waren 2 mal dort und wurden super beraten. Das Beste: immer eine kompetente Antwort und stets eine recht gute Preisvorstellung, also perfekt für gewisse Überlegungen! Beim 1. Mal haben wir uns schon fast für alles entschieden. Beim 2. Besuch haben wir dann die Sachen fix gemacht.
    - Haustür aus Alu -> Aufpreis
    - Haustür mit Schnapper -> Aufpreis
    - Kämpfer in der Küche -> Aufpreis
    - Glastür im Wohnzimmer -> Aufpreis
    Insgesamt akzeptable 821€ extra.

    Rest Standard, und der ist echt gut!

    Noriplana, das mit den Fenstern habt Ihr gut gemacht ;-).

    Herr Eichhorn, Danke nochmal!

    Grüße, Andy + Katja.

    -

    AntwortenLöschen