28. Juni 2011

Dachgeschoss: Firmen Jura Holz Zimmerei Berg-Bischberg und Spenglerei Bönisch GmbH Freudenberg

Bau des Dachgeschoss
Da der Rohbau inzwischen fast fertig ist, schickt Noriplana als nächstes die Handwerker für den Dachstuhl an die Baustelle. Die Zimmererarbeiten und das Dachdecken übernimmt dabei die Firma Jura Holz Zimmerei, Am Hirtenanger 7 in 92348 Berg-Bischberg und die Spenglerarbeiten die Firma Spenglerei Bönisch GmbH, Hiltersdorfer Straße 1, 92272 Freudenberg. Über diesen Bauabschnitt berichtet dieser Beitrag.
UPDATE 25.09.2011
  • Zimmererarbeiten/Dachstuhl (ab 29.06.2011)
Dachbalken am 02.07.2011
Heute am 02.07.2011 konnten wird die ersten Zimmererarbeiten der Firma Jura Holz Zimmerei begutachten. Der Dachstuhl wird bei Noriplana als Pfettendachstuhl ausgestaltet. Die schweren Sparrenbalken (laut Vertrag mindestens 20 cm, Noriplana garantiert 125 kN/m2 Tragfähigkeit bei Schneelast)  sind bereits montiert, so dass man schon schön die Konturen des Hauses mit Kamin sehen kann.
Links im Bild am Boden unter den Brettern ist die Aussparrung für die wärmegedämmte Bodenklapptreppe (Maße 120 cm x 70 cm), die später zum Dachboden führen soll. Da man aufgrund der flachen Dachneigung (20° und kein Kniestock wegen Bebauungsplan) im Dachboden ohnehin nicht aufrecht stehen kann, reicht diese Lösung.

Innenansicht des Dachstuhls
Rechts im Bild die Innenansicht des Dachstuhls. Hier wird auch der Nachteil der Pfettendachbauweise sichtbar: Es gibt keinen durchgehend freien Innenraum aufgrund der notwendigen Querbalken. In unserem Fall aufgrund des ohnehin nur als Lagerplatz nutzbaren Dachbodens nicht so schlimm, in anderen Fällen vielleicht ärgerlich.
Die Ausführung der Zimmererarbeiten ist, soweit wir das beurteilen können, sehr ordentlich und solide erfolgt. Die Baustelle war aufgeräumt und auch ansonsten gab es keinerlei Auffälligkeiten.


  • Dachbelattung (bis 06.07.2011)

Dachlatten am 07.06.2011
Auch beim Dach geht alles flott voran. Heute (06.07.2011) konnten wir bereits die fertiggestellte Dachbelattung vorfinden. Unter den Querlatten sind die Unterspannbahnen gelegt worden. Auf die obenauf angebrachten Querlatten werden jetzt die Ziegel gelegt.

Ansicht von unten






Im Bereich, der über die Hauswand hinaussteht, wurden Holzbretter als Verblendung angebracht.





Von Innen sieht der Dachboden inzwischen ziemlich dunkel aus. Links in der Mitte befindet sich die Ummantelung des Kamins.







  • Dachsteine (Ab 07.07.2011)
Obwohl wir erst gestern spätabends endgültig die Dachsteine bestellt hatten, waren diese heute am 06.07.2011 nachmittag bereits an der Baustelle. Letztendlich haben wir uns für die Braas Taunus Pfanne Star Matt dunkelbraun entschieden. Diese werden ab morgen 07.07.2011 auf das Dach gelegt.




Dach in zwei Tagen gedeckt
Heute am Samstag, 09.07.2011 konnten wir die Baustelle besuchen. Offensichtlich wurde das Dach bis gestern, also in zwei Tagen, fast fertiggestellt. Einige Ziegel fehlen noch. Wahrscheinlich ist eine Nachbestellung notwendig geworden.

Lichteinlass im Dachboden
Bei Noriplana ist ein "Fenster" oder besser Lichteinlass im Dachstuhlbereich vertraglich vorgesehen. Dieser wurde hier für Wartungsarbeiten günstig in die Nähe des Kamins gesetzt.
Braas Taunus Pfanne Star Matt dunkelbraun
Hier noch eine Nahaufnahme der verwendeten Dachsteine.  Braas Taunus Pfanne Star Matt dunkelbraun.






  • Spenglerarbeiten (11.-13.07.2011)

Regenrinne
Inzwischen hat die Firma Spenglerei Bönisch GmbH übernommen und mit den Spenglerarbeiten begonnen. Bei Noriplana kann man preisgleich zwischen Titanzinkblech (="silberfarben") oder Kupferblech wählen. Die Dachrinne und die Fallrohre sind bei der Besichtigung heute (13.07.2011) bereits installiert. Alles scheint ordentlich gemacht worden zu sein. Der Bausachverständige hat jedoch noch nicht drüber geschaut.

Kamin ohne Verblechung
Rechts im Bild ist der Kamin noch ohne Verblechung zu sehen. Dies müsste sich dann demnächst ändern.

UPDATE 25.09.2011
So nun noch der längst fällige Abschluss dieses Artikels.  Natürlich sind die Spenglerarbeiten schon längst abgeschlossen. Wir kamen aber die ganze Zeit nicht auf den Dachboden, um uns die Sache genauer anzusehen und darüber hier zu berichten.


Kamin nach der Verblechung
Inzwischen haben die Spengler also gute Arbeit geleistet. Rechts im Bild ist der fertige Kamin zu sehen. Noch leuchtet das Kupfer ja schön in der Sonne bis es später dann ins bräunliche übergeht.

Die Handwerker haben wieder ganze Arbeit geleistet und alles sieht sehr schön und neu aus. Bisher gab es auch keinerlei Probleme mit Wassereintritt, so dass wir den beteiligten Firmen, der Firma Jura Holz Zimmerei und der Firma Spenglerei Bönisch GmbH vielen Dank für die handwerklich solide Arbeit sagen können.

Kommentare:

  1. hallo, tolle seite, toller aufbau.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Bauherren,

    das wird ein schönes Haus! Ich bin schon gespannt, wie das gedeckte Dach aussieht!

    liebe Grüß
    Wolfi

    AntwortenLöschen